Der Kunstkreis Purbach lud zur COVID-19 Gedenkausstellung am 20.08.2021, vor der Vinothek, "Haus am Kellerplatz" ein.


Thema der Veranstaltung war das Erleben in Zeiten der Corona-Pandemie. Dabei ginges um zentrale Fragen wie "Welche Gedanken haben mich in der Pandemie besonders bewegt? " Was hat sich für mich geändert?

 

Eröffnet wurde diese Ausstellung von Sabine Schwarz, Geschäftsführerin des Stadtmarketings Purbach und von Petra Werkovits , Kulturmanagerin.

 

Über unterschiedlichste Medien (Malerei, Zeichnung, Skulpturen, Fotografie, Text, Musik, Video, zeigten die Künstlerinnen Edith Sandhofer, Klaudia Gstettner, Valery Khomenko, Christian Gstettner, Ursula Mauric, Nathalie Egger-Grunicke und Eveline Maikis.
Petra Werkovits und Peter Vukics stellten bei dieser Gelegenheit ihre Buchreihe über die verschiedenen Regionen des Burgenlands vor. Bestellungen sind unter diesem Link möglich: Buchestellung


Link zur Nachlese: Meinbezirk.at

 

Bilder von unserer 1. Vernissage 2016
von Regionaut Eduard Wimmer
www.meinbezirk.at