Ursula Maurič

TEXT

 

Ursula lebt seit 2014 gemeinsam mit ihrem Mann Valery Khomenko, einem aus der Ukraine stammenden Künstler, in Purbach. Hier haben beide nicht nur ihren neuen Lebensmittelpunkt, sondern im Kunstkreis-Purbach eine inspirierende Runde an Freunden und Gleichgesinnten gefunden. So trägt Ursula dazu bei, unsere Klangwolken zusammen mit Christian Gstettner (Musik) mit Texten zu füllen.

 

Ursula ist Hochschullehrende am Institut für weiterführende Qualifikationen und Bildungskooperationen an der Pädagogischen Hochschule Wien. Sie ist auch Koordinatorin im bundesweiten Schulnetzwerk voXmi (www.voxmi.at), welches Schulen darin unterstützt, alle Sprachen der Kinder, deren Eltern sowie der Lehrerinnen und Lehrer aktiv in die schulische Arbeit einzubinden. „Das Recht auf Sprache und Mehrsprachigkeit ist nicht nur aktuell in vernetzten und mobilen Migrationsgesellschaften von eminenter Bedeutung, sondern war auch schon historisch gesehen – insbesondere für Minderheiten – wichtig. Denn nur, wenn wir uns mit dem was wir sind und was uns mit den Generationen vor uns verbindet, in der Gesellschaft angenommen fühlen, können wir sie selbstbewusst, verantwortungsvoll und in Liebe mitgestalten.“ Mehrsprachigkeit und die Gestaltung eines friedvollen Zusammenlebens, das auf gegenseitiger Wertschätzung beruht, ist ein zentrales Thema in der pädagogischen Arbeit von Ursula Maurič.

Kontakt:

E-Mail: ursula.mauric@gmail.com